Johanneskraut (Hypericum Perforatum)

Anwendung:

Schlaflosigkeit, Schlaganfälle, nervöse Beschwerden aller Art.

Zubereitung:

Ein gehäufter Teelöffel auf 1/4 Liter Wasser. Einige Minuten Ziehen lassen.

 

Nebenwirkungen von Johanniskraut:
Bei hellhäutigen Personen sind insbesondere bei der Einnahme hoher Dosen Johanniskraut sonnenbrandähnliche Reaktionen beim Sonnenbaden möglich. In seltenen Fällen kommt es zu allergischen Reaktionen wie Juckreiz, Hautschwellung, Unruhe oder Müdigkeit oder auch Magen-Darmbeschwerden.